browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Die „Erste“ – Landesliga Nord

Trainer Markus Korn hat das Wort…

markuskorn

Nach einer kräftezehrenden letzten Saison, in der wir nach einem katastrophen Start eine Serie starteten, die uns sogar noch am letzten Spieltag um den Relegationsplatz zum Aufstieg mitspielen ließ, wollen wir es in diesem Jahr von Beginn an besser machen.

In einer Liga, die wohl ausgeglichener nicht sein könnte, in der mit einigen ambitionierten Aufsteigern, die offen propagieren, dass sie in den nächsten Jahren noch höher hinaus wollen, muss sich die Mannschaft sicher noch mehr ins Zeug legen, um den Saisonstart nicht wieder zu verschlafen und ein ähnlich gutes Ergebnis zu erzielen wie im vergangenen Jahr.

Helfen sollen dabei die drei Neuzugänge, die sich bereits in der im Juni begonnenen Vorbereitung als echte Verstärkungen erwiesen haben. Kreisläufer und erneuter Rückkehrer Daniel Laugner soll den ins Handballrenterleben übergegangenen Dominik Baha ersetzen, und für reichlich Tore im Angriff sorgen. Seine in der dritten Liga gesammelten Erfahrungen wird er in der Truppe einbringen.

Mit Rückraumspieler Florian „Mopsi“ Funke ist es gelungen, einen höherklassig erfahrenen Shooter zu gewinnen. Er soll für die leichten Tore sorgen und den Angriff flexibler machen. Eigentlich hat man bei ihm nicht das Gefühl, dass er ein Neuzugang ist, er war sofort integriert und passt perfekt in die Mannschaft.

Auch der dritte Neuzugang wird den Rückraum verstärken. „Chefkoch“ Nikolai Schöffel kommt beruflich nach Erlangen und hat sich der Ersten angeschlossen. Niko ist ein hervorragender Abwehrspieler, hier soll er für die nötige Stabilität sorgen. Auch im Angriff hat er in der Vorbereitung schon gezeigt, dass er mit seinen nicht nur scharfen, sondern auch noch punktgenauen Würfen eine echte Verstärkung ist.

Die Mannschaft ist also gut gerüstet für die kommende Saison, deutlich breiter aufgestellt und wird alles daran setzen, eine ähnlich gute Saison zu spielen, mit möglichst besserem Start.

Wir hoffen wieder auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung bei den Heimspielen in Lauf und Heroldsberg.

Wer die Mannschaft auch neben dem Platz unterstützen möchte, wir suchen dringend Helfer im organisatorischen Bereich rund um die Mannschaft. Wir würden uns über jede Hilfe sehr freuen!

Auf geht’s HSG

 


Keine Kommentare erlaubt.