browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

HSG II gewinnt deutlich in Kernfranken

Posted by on 11. März 2019

Die zweite Mannschaft der HSG war am Sonntagnachmittag zu Kaffee und Kuchen in Neuendettelsau verabredet. Der Gastgeber war kein geringerer als die Spielgemeinschaft aus Lichtenau und Heilsbronn.
Von überall pickten sie ihre besten Rosinen heraus und boten diese an dem windigen trüben Sonntag an. Die Reservemannschaft aus Lauf zeigte sich aber unbeeindruckt und verkostete den Kuchen gemächlich. Ein oder zweimal haben die Gäste ein bisschen gekrümelt, doch diese Unachtsamkeiten konnte man sich an diesem Tag erlauben.
In Zahlen hat man 29 Stücke verzehrt und der Gastgeber schien damit schlicht überfordert gewesen zu sein – es waren am Ende sieben mehr als der Gastgeber. Es schien fast so, als wären sie davon ausgegangen, dass man bereits gesättigt ankommt. Doch auch wenn man nicht aus eigener Kraft den Aufstieg in die nächste Gourmetstufe schaffen kann, können sich die kommenden Essenspartner sicher sein, dass einem nichts ausgegeben wird.
Das Alleinstellungsmerkmal des besten Essens der zweiten Klasse soll schließlich beibehalten werden. So verteidigte man die Tabellenführung und freut sich auf die kommenden Aufgaben.
HSG: Neukirchen, Müller – Hinkelmann (5), Ehler F. (5), Götschel (4), Lindner, Polster (6/4), Korn (1), Kamleiter (4), Ehler M. (2), Köppe, Ilg, Nöth (2)
Kernfranken: Kroll, Haspel, Gruber, Mayer, Riederer, Göppner (2), Schuh (2/1), Neubauer (11/7), Schmidt (3), Geiselseder-Wörlein, Schmidt, Eschenbacher (2), Moser (2)

Keine Kommentare erlaubt.