browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Die Siegesserie hält

Posted by on 22. Oktober 2018

Nachdem die ersten fünf Spiele der noch frischen Saison mit 10:0 Punkten für sich entschieden wurden, stand am vergangenen Samstag mit der SG Auerbach/Pegnitz der nächste Härtetest für die Mannschaft der HSG Lauf/Heroldsberg auf dem Programm.
Man startete stark in das Spiel und konnte sich nach zehn Minuten durch einige sehr gut herausgespielte Tore und eine starke Abwehrleistung bereits mit einem Fünf-Tore-Vorsprung absetzen. Diesen Vorsprung verwaltete man bis in die 22. Minute, schaffte es allerdings nicht sich weiter abzusetzen. Von da an holte Auerbach fast im Minutentakt Tor um Tor auf und so nahm das Trainergespann Korn/Peer eine Auszeit, die allerdings wirkungslos verpuffte. Dadurch gelangte Auerbach wieder in Schlagdistanz, doch konnte sich die HSG mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause retten.
Nach Wiederanpfiff setzte man sich zunächst wieder mit vier Toren ab, aber man konnte den Vorsprung wieder nicht vergrößern und lud Auerbach mit einer nicht mehr kompakten Abwehrleistung und einigen Fehlern im Angriff ein, wodurch diese den Vorsprung in der 39. Minute komplett egalisierten.
Daraufhin raffte man sich allerdings wieder zusammen, im Angriff wurden sichere Tore herausgespielt und die Abwehr wieder dicht gemacht, wodurch man einen Rückstand verhindern und stattdessen den Vorsprung wieder ausbauen konnte. Durch eine konzentrierte Schlussviertelstunde konnte man das Spiel letztendlich mit 30:25 gewinnen. Damit konnte man gegen eine kämpferische und lange gleichwertige Auerbacher Mannschaft die nächsten zwei Punkte einfahren und es stehen 12:0 Punkte zu Buche!
Am nächsten Samstag geht es gegen den TSV Roßtal zum zweiten Auswärtsspiel der Saison und dem nächsten Härtetest.
HSG: von Borstel, Müller – Reisinger D. (3), Weidmann, Schöffel (5), Meier (5), Laugner (5), Kemper, Zahn (2), Räbel (3), Scheuerer (7/3)
Auerbach: Kroher, Seiffert – Tannenberger (6), Bürger, Brendel-Suchanek, Weisser (2), Eckert, Herold (1), Hofmann (4), Kolb (2), Bauer, Neuß (4), Wilke (3), Schalanda (3)

Keine Kommentare erlaubt.