browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

3. Sieg im 3. Spiel

Posted by on 15. Oktober 2018

Nach einem erfolgreichen Saisonstart gegen Wendelstein und den Post SV Nürnberg trat die zweite Mannschaft der HSG Lauf/Heroldsberg am Sonntag in der heimischen Haberloh-Halle zum Spiel gegen Schwabach an.
Das Spiel begann aus HSG-Sicht eher bescheiden. Zwar konnte in fast jedem Angriff ein Treffer erzielt werden, doch fing man sich in der Defensive auch nahezu jedes mal einen Gegentreffer ein. Dadurch entstand ein ständiges Hin und Her bis zum Halbzeitstand von 14:15.
In der zweiten Hälfte standen die Abwehrreihen auf beiden Seiten besser, zudem konnte auch der HSG Angriff eine Schippe drauflegen. So setzte sich die Heimmannschaft bis zur 50. Minute mit vier Toren auf 25:21 ab. Ab diesem Zeitpunkt begannen die Gäste mit einer aggressiven offenen Manndeckung, die es der HSG II sehr schwer machte. In diesem kämpferischen Finale konnte man den Vorsprung mit viel Energie halten. Das letzte Tor der HSG in diesem Spiel warf Spielertrainer Felix Ehler, mit acht Toren der erfolgreichste Werfer seiner Mannschaft, zum 30:24. Der Endstand lautete dann Sekunden später 30:25.
Die HSG Reserve ist damit nach dem 3. Spiel immer noch ungeschlagen und bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern. Am Sonntag den 28.10. geht es dann in Roßtal weiter, dort will man die Siegesserie fortzusetzen.
HSG Lauf/Heroldsberg: Müller N.(TW), Neukirchen T. (TW), Pinzer D. (2), Roder C. (2), Lindner C. (2), Polster R. (4), Müller A. (1), Korn M. (4), Ehler F. (8), Nöth P. (2), Hinkelmann J., Götschel P. (5)
SC 04 Schwabach: Ott, Geck (6), Halbig (2), Schwarz (2), Scherbel (3), Meyer (4), Reichel, Lutsch (5), Reitz (1), Sluik (1), Schneider, Motzel(1), Walwei, Schöner

Keine Kommentare erlaubt.